Zeitungsständer

Zeitschriftenständer

Eine Zeitungsregal ist ein Lager für Zeitungen. Zeitschriftenständer & Magazinhalter bestellen im Internet zu einem guten Preis. Eine Zeitungsständer sind extrem praxisnah. Beim Kauf eines solchen Models werden Ihre Morgenzeitung, Magazinen und andere Unterlagen nicht ohne Plan oder Ordnung in der Ferienwohnung herumliegen. Auch Zeitungsständer sind sehr schön und können so manchem Winkel im Wohnraum lebendig werden.

Die Aufbewahrung von Büchern im Bücherregal ist einfacher, aber Zeitungsständer sind optimal für Zeitungen und Zeitschriften.

Selbst wenn Sie es aus Zeitgründen nicht verstanden haben, eine Nummer Ihrer Lieblingszeitschrift zu entziffern, ist es am besten, sie in Ihrem neuen Mobiliar aufzubewahren - damit Sie das Heft nicht aus den Augen verpassen. Die Zeitungsständer sind in den unterschiedlichsten Designs erhältlich, z.B. aus Buchenholz, Pappe, Acrylglas, als Metallkorb oder mit Stoffbezug.

Egal für welchen Standort Sie sich entschieden haben, die große Auswahl an Zeitungsständen hat für jeden das richtige Vorbild.

mw-headline" id="Bilder">Bilder[Edit source text]/span>/span>

Eine Zeitungsregal ist ein Lager für Zeitschriften. Ein Zeitungsständer besteht in der Regel aus einem Regal mit mehreren Fächern, in denen die Zeitung geordnet und gelagert werden kann. Als Variante werden auch Zeitungs-Sammler, Zeitungs-Wandhalter oder Zeitschriftenschalen bezeichnet. Zeitungskioske findet man z.B. in Friseursalons oder Wartehallen von Ärztepraxen oder in Privaträumen. Unter den Gestaltern von Zeitungsständen ist der Baumeister Carl Auböck.

Die weiteren Variationen findet man im Objekt. Zeitungsstände und Regale an Terminals, Shoppingcentern oder Bahnhofsbuchhandlungen bieten einen Presseüberblick.[1] Boulevard-Presse- und Gratis-Werbepapiere werden in Sonderständen den Kundinnen und Kunden auf der Strasse kostenlos oder gegen Münzeinwurf durch Zeitungsautomaten zur Verfügung gestellt. Zeitungsständer werden auch als Regale oder Regale oder Regale oder Regale aus feinem Rundholz oder Geflecht oder Geflecht genannt, auf denen früher die Zeitung gespannt wurde, um sie flach und unverknickt zu erhalten.

Diese machten es einfacher, die Zeitung in der Wanne, im Gasthof oder im Kaffeehaus zu lesen[2] und trugen dazu bei, die Druckerzeugnisse aus günstigem Papppapier für den häufigen Einsatz bei anderen Gästen noch lange zu verknittern. Springen Sie auf Es wird ein Entwurf sein - The Newspaper Holder The Stand The Sept. 2010.

Auch interessant

Mehr zum Thema