Wohnzimmergestaltung

Wohnraumgestaltung

Möbel, Wandfarben und Accessoires sollten bei der Gestaltung des Wohnzimmers gut aufeinander abgestimmt sein, damit der Komfort ins Wohnzimmer gelangen kann. Wohndesign im Vintage- und Shabby Chic-Stil. Wohndesign mit viel Lust - 20 Ideen für eine ansprechende Einrichtung

Modernes Wohndesign wird oft als vielseitig beschrieben. Die Vielseitigkeit der Innenarchitektur reicht bis ins neunzehnte Jahr zurück, als sich die Vermischung verschiedener Formate und Stile allmählich als allgemein etabliert hat. Diese sind sehr gut für unsere heutige Zeit geeignet und derzeit sehr populär. Dabei ist es besonders darauf zu achten, dass die Optik erhalten bleibt und eine stylische Verbindung entsteht.

So vielseitig ist die Innenarchitektur nicht nur ein farbenfrohes Chaos, sondern ein stilvolles Gesamtbild, denn Style ist für eine fortschrittliche Wohnkultur unerlässlich. Werfen Sie einen Blick auf diese 20 schönen Exemplare stilvoller Innenräume. Mit den untenstehenden Wohnideen werden Sie sicherlich begeistert sein und Ihnen zeigen, wie Sie Ihr Haus vielseitig gestalten können.

Dieses zeitgemäße Wohnzimmer-Design ist atemberaubend, nicht?

Wohnraumgestaltung

Wir haben in diesem Artikel Anregungen und Anwendungsbeispiele für die Wohnraumgestaltung gesammelt. Klick dich durch unser Angebot oder sieh dir an, was wir in unserem Heft darüber schreiben, wie du dein Zuhause schöner machen kannst. In letzterem Teil befassen wir uns mit der Farbgebung im Wohnraum. Du weißt immer noch nicht, wie man sein eigenes Wohnraum gestaltet und welches davon am besten zu dir paßt?

Das Gute daran ist, dass sich die Farbtöne leicht miteinander verbinden lassen. Mit einem Lüster erhält Ihr Wohnraum etwas Großzügiges. Jedes Wohnraum kann mit einem Design-Klassiker aufgepeppt werden. Bei uns findest du zeitloses Möbel oder Beleuchtungsklassiker. Vor allem das Wohnraum geht oft in das Eßzimmer oder die Kueche ueber. So ist ein Wohnraum im Vintage-Stil überaus stilvoll und überlässt die modernen Tendenzen der Seite.

Die sich daraus ergebenden vielfältigen Einsatzmöglichkeiten werden wir Ihnen vorstellen. Und das nicht nur bei der Gestaltung des Wohnzimmers. Es ist kuschelig und exclusiv, zeitgemäß und teilweise urig - es ist ideal für das Wohnen. Klassisches für das Wohnzimmer: Der Bauhausstil feierte seine Premiere in den 1920er Jahren. Auf eine ausführliche Farbempfehlung für Ihr Wohnraum wollen wir an dieser stelle verzichten.

Aber wenn Sie ein rötliches Sofabett, eine rote Leuchte oder weißes Zubehör benötigen, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Zuviel Schwarz hingegen erscheint trüb, so dass die Farben oft mit denen von Schwarz verbunden sind. Derjenige, der die Breite mag, ist mit einem weissen Wohnraum bestens bedient. Verleihen Sie den weissen Möbeln einen Hauch von Farbigkeit - auch eine Verbindung mit hellem Holz macht eine gute Figur.

Braunes Mobiliar und Zubehör wird oft im Wohnbereich eingesetzt. Hierzu gehört auch unbehandeltes Holz, das vor allem im Landhausstil vielfach eingesetzt wird. Durch den Farbton Schwarz können im Wohnraum gezielte akzentuierende Maßnahmen ergriffen werden. Beispielsweise sticht ein roter Schlafsofa ins Blickfeld - vor allem in einer Atmosphäre, in der die beiden Grundfarben Schwarz, Weiss oder Grau vorherrschen.

Der Wohnraum ist in der Tat der grösste Teil der Ferienwohnung. Sie sollten die Möblierung in Ihrem Wohnraum so platzieren, dass unterschiedliche Inselformen entstanden sind. Beispielsweise eine Fernseh-, eine Lese- und eine Eßecke, wenn sich der Eßbereich in Ihrem Wohnraum befindet. Mach nicht alles, es wird nur überwältigend und nicht mehr bequem sein.

Worauf sollte der Fokus Ihres Wohnzimmers gerichtet sein? Der Insellook der Sitzgelegenheit kann durch einen Bodenbelag verstärkt werden. Vor allem in großen Wohnräumen sollte es so groß sein, dass Sofabett, Sessel und Co. vollständig darauf sitzen. Besonders wenn eine Bodenheizung von oben für erwärmte Füsse sorgen soll. Durch die beidseitige Öffnung des Regals kann das Wohnraum in verschiedene Räume unterteilt werden.

So leisten die Fachböden einen konstruktiven Impuls für die Wohnraumgestaltung.

Auch interessant

Mehr zum Thema