Wohnen Landhausstil

Lebendiger Landhausstil

Leben im Landhausstil Von klarem Weiss bis zum "Used-Look" Diese Stoffe sind die Basis für ein rustikales Interieur, für komfortabel eingerichtete Zimmern. Wenn Sie Ihre Zimmer im gemütlichen Landhausstil ausstatten wollen, sind Naturmaterialien am wichtigsten. Hölzer, Weißwaren und Filze sorgen für ein wohlig warme Wohnatmosphäre. So kann eine typisch ländliche Wohnraumeinrichtung aussehen:

Hölzerne Möbel in Weiß, ein Sofabett mit cremefarbener Leinenabdeckung, kleine Tischchen oder Stühle aus unlackiertem Massivholz. Die Mischung aus Lichtfarben und Naturmaterialien sorgt für eine entspannte und sorgenfreie Ausstrahlung. Ein leicht abgeblätterter Firnis gibt dem Ganzen einen ganz speziellen Reiz. Der " Used-Look " ist derzeit sehr gefragt und fügt sich hervorragend in den legeren Landhausstil ein.

Farbenfrohe Wolldecken und Kissen mit floralen Mustern, Tupfen oder Striemen, in Strick- und Gestrickoptik verleihen dem Ganzen den letzen Feinschliff. Zubehör eignet sich hervorragend, um Farbspritzer in den Wohnraum zu zaubern. Für den Landhausstil sind Frischblumen unverzichtbar: Sie betonen das naturgetreue Ambiente und verleihen dem Zimmer eine stimmungsvolle Ausstrahlung.

Auch kleine Töpfe und Gefäße aus Weißzink oder Weißkupfer, große Marmeladegläser, Korb- und Kasten aus Rattan oder große Holzschüsseln für Zeitschriften und Geschäftsbücher sind als Raumdekoration für einen Saal im Landhausstil geeignet. In den Wänden sind Rohbeton oder Ziegel, in den Möbeln unbehandelte Hölzer oder Stähle, die ihre Roststellen aufweisen können.

Das Mobiliar ist umweltfreundlich und besteht aus recyceltem Laubholz. Ohne Schnickschnack: Einfache, zeitlos schöne Wohnmöbel in weiss ergänzen sich perfekt mit dem trendigen Industrial-Chic. Blickfang sind die Stehleuchte im Stile einer Arbeitsplatzleuchte und der kreisrunde Metall-Loungesessel mit Kunststoffgewebe. Beide sind bei car museums verfügbar. Beliebte Bilder, farbenfrohe Blumenvasen und Polster in den Farben Blau, Gelb und Orange machen das Ganze nicht zu cool und schlicht.

Dadurch kann der Innenraum mit wenigen einfachen Schritten vollständig verändert werden. Das südländische Lebensgefühl wird von Terrakotta, dunklen Hölzern und wildromantischen Wohnaccessoires geprägt. Dies ist die Art der Ausstattung im Mittelmeerraum. Die auffällig gemaserten Hölzer bringen in jeden Wohnraum etwas von der Atmosphäre des Mittelmeeres - zum Beispiel in Gestalt eines Möbels oder auch als Teppich.

Pinien- und Nussholz sind ebenfalls charakteristisch für den südländischen Zeitgeist. Egal ob groß oder schmal - die rotbraunen Kacheln bilden die optimale Basis für alle, die ihr Heim im Mittelmeerraum möblieren wollen. Ein typischer mediterraner Esstisch mit einem feingliedrigen, verzierten Eisenrahmen und einer abgerundeten Mosaikscheibe. Bei der Einrichtung mediterraner Räume spielt die Farbgebung eine große Bedeutung.

Warmgelb, Orangenrot und Orangenrot harmonisieren mit den Brauntöne von Hölzern und Terrakotta, gelegentlich auch rosa und ocker. Warmherzige Farbtöne kennzeichnen den Stile von Wand-, Heimtextilien und Dekoration - vorzugsweise in einer Mischung aus leichten und starken Nuancen. Blumenvasen und Dekorationsflaschen aus Grünglas sind die Klassiker unter den Möbelstücken im Mittelmeerraum.

Helle, freundliche, kuschelige: So sieht das Landhaus jetzt im Schlafraum aus. Er verbindet den Reiz früherer Epochen mit Musterstoffen und frischem Farbspiel. Vier Exemplare eines neuen und zeitgenössischen Landhausstils werden vorgestellt. Ein romantisches Bettzeug mit feinem Blumendekor fügt sich harmonisch in den Landhausstil ein. Ein typisches Merkmal des romanischen Landhausstils ist, dass viele Polster in einem Mustermix auf das Doppelbett fallen.

Holzmöbel, lange, fließende Gardinen und Zubehör wie Bücherstapel, die am Krankenbett angeordnet sind, können den (altmodischen) Reiz noch verstärken. Gemütliche Bettdecken aus Schurwolle oder Wäsche verwandeln das Bauernhausbett in eine flauschige Liegefläche. In der klassisch eingerichteten Schafstube sind die beiden Farbtöne weiss und beigen sehr trendy. So sorgt beispielsweise ein weiches Braun für die nötige Frischhaltung im Schlafraum, ohne zu viel aufgetragen zu werden.

Der große Kleiderschrank mit Auszügen für Bettdecken, Kopfkissen und Bettzeug sowie Lagerraum für Aufbewahrungsboxen trägt dazu bei, diese Ordnung zu schaffen. Viele weiße und naturbelassene Stoffe schaffen eine wohltuende Stimmung im Schlafraum. Durch verspielte Accessoires wie die rosa und blaue Blumenbettwäsche wird der Wohnraum zu einem skandinavischen Zufluchtsort. Das innovative Leuchtendesign bietet einen Mix aus verschiedenen Stilen und setzt dem Wohnraum eine persönliche Akzentuierung.

Praxisnah: Die skandinavischen Möbeln haben oft neben ihrem ganz eigenen Reiz auch noch zusätzliche Stauräume. Die Wildnis grüßt: Rustikaler westlicher Charm wird von kühnen Ledersesseln und Himmelbetten aus Massivholz ausgeht. Modische Highlights setzen Karokissen und Handtücher. Für den Landhausstil im Landhausstil sind frisches Blumenmaterial unverzichtbar: Sie betonen das Naturtalent und setzen wie hier eine spielerische Ansprache.

Mehr zum Thema