Wie Gestalte ich mein Wohnzimmer um

¿Wie kann ich mein Wohnzimmer neu gestalten?

zur anderen Seite des Sofas, um bequem zusammenzusitzen. Es ist wichtig, dass Sie sich in Ihrem Wohnzimmer wie zu Hause fühlen und dass Sie die Zeit dort genießen. Vervollständigen Sie das Ganze mit leuchtenden Farben oder glänzenden Metallen, um einen Hauch von Glanz zu verleihen. BEWERTEN SIE BITTE MEIN VIDEO! Es wird Licht geben - meine neue Wohnzimmerdecke.

Mit 12 Tricks die Dunkelräume erhellen - Ratsgeber Nachrichtenmagazin (Ratgeber Magazin)

Auf diese Weise können Sie mit den passenden Tipps dafür sorgen, dass die dunklen Zimmer im Handumdrehen heller werden. Zuviel Lichteinfall übt Druck auf die Laune aus, macht auf lange Sicht muede und träge. Deshalb ist es besonders wichtig, für genügend Klarheit in den eigenen vier Räumen zu achten. Alles, was man braucht, um auch den dunkelsten Raum heller und freundlicher zu machen, ist das passende Know-how und ein wenig Handwerkskunst.

Leuchtende und sympathische Räumlichkeiten haben eine nachgewiesene Wirkung nicht nur auf die Seele, sondern auch auf den Organismus. Dadurch ist es viel leichter, in lichtdurchfluteten Räumlichkeiten lebendig und lebendig zu sein als in schwarzen. Alle diese Argumente sprachen dafür, die eigenen vier Wänden sympathisch und heiter zu machen. Dies belastet nicht nur den Raum visuell, sondern letztlich auch den Geist.

Das macht auf Anhieb einen großen optischen Vorteil, denn das Weiße spiegelt das Sonnenlicht wider, anstatt es zu reflektieren. Wenn Sie sich jedoch nicht notwendigerweise mit rein weißen Mauern auskennen, können Sie mit Sicherheit helle Farbtöne wie Mint oder Yellow verwenden, um einen ähnlichen Freundschaftseffekt zu erreichen. Starke Farbtöne können zwar spannende akzentuierende Elemente sein, aber sie verschlingen viel Zeit.

Es sieht genau so gut aus, aber lass den Platz nicht kleiner aussehen. Das natürliche Tageslicht ist in Dunkelräumen knapp. Deshalb ist es besonders wichtig, auch den kleinsten Sonnenstrahl aufzufangen. Sie sollten nicht nur am Tag so lange wie möglich offen sein, sondern auch aus leichten und lichtdurchlässigen Stoffen hergestellt werden.

Beim künstlichen Sonnenlicht reicht eine einzelne Lichtquelle in wirklich dunklem Raum in der Regel nicht aus. Tageslicht-Lampen sind auch deshalb besonders großartig, weil ihr Tageslicht, wie ihr eigener Nachname schon sagt, dem Tageslicht sehr ähnlich ist. Reflexionslicht ist ein wesentliches Mittel zur optischen Vergrößerung dunkler Räume. Für die Vergrößerung dunkler Bereiche. Durch das sanfte und von den Wandflächen zurückgestrahlte Lichtspiel entsteht eine wohltuende und sympathische Umgebung, die zum Verbleiben anregt und im Nu die Laune anhebt.

Genau wie die Farben von Decken und Wänden hat auch die Farben des Fußbodens einen großen Einfluß darauf, ob ein Wohnraum heller oder heller wird.

Gleiches trifft auf den Fußbodenbelag zu: Je lichter er ist, desto freundlicher erscheint der Ort. Zur Erzielung dieses Effekts können Sie entweder schwarze durch weiße Bodenbeläge ersetzen oder ganz unkompliziert einen leichten Sportbodenbelag auf Ihren jetzigen Bodenbelag auflegen. Du wirst staunen, wie viel ein Saal durch diese Massnahme erheller wird.

Dadurch wird auch wesentlich mehr Raumlicht ermöglicht. Die weniger Mobiliar, das es in einem Saal gibt, je heller es aussieht. Wer jetzt mehr Helligkeit in einem Wohnraum haben will, sollte den Möbelbestand auf das Wesentliche reduzier. Sinnvoll sind Wandaufsteller - natürlich in leuchtenden Farbtönen - anstelle von Wandschränken und Ablagen.

Auch Dunkle und schweres Mobiliar sowie wandhöhere Fachböden sollten Sie vermeiden, da sie einen Wohnraum zudem erheblich dunkeln. Besser: Leuchtende und filigrane Möbeln, die nicht so viel Geld verschlingen und keine heftigen Schattierungen aufwerfen. Die Puppen-Sammlung, die Wände voller schwarzer Drucke - keine Frage, dekorative Gegenstände können einen Zimmer viel dunkeln.

Deshalb sollten Sie unnötige Teile aus dem Wohnraum herausnehmen, damit er strahlender aussieht. Wähle deine Lieblingsdekoration und platziere sie clever, um nicht zu viel mitzunehmen. Im Idealfall sollte die verbleibende Dekoration aus hellen Objekten in freundlichen, hellen Farbtönen bestehen. Die Spiegel spiegeln das Sonnenlicht wider und sind daher optimal geeignet, um einen Wohnraum lichtdurchflutet darzustellen.

Befestigen Sie daher zwei bis drei Außenspiegel an geeigneten Orten im Zimmer, um ihn gleichzeitig strahlender aussehen zu lasen. Der große Vorteil: Dank der Spiegelfunktion sieht ein Zimmer nicht nur viel freundlicher aus, sondern auch viel mehr. Auch wenn Sie bei der Aufhellung eines Raums darauf achten sollten, dass keine dunklen Farbtöne an sich auftauchen. Sie können sie aber trotzdem gekonnt nutzen.

Verwenden Sie Polster und andere individuelle Dekorationsgegenstände in dunklem Ton, um gezielt akzentuieren und so einen hell gestalteten Wohnraum zu entspannen. Aufgrund der kleinen Dunkelanteile erscheinen auch leuchtende Farbtöne noch kräftiger. Schwarze Zimmer schaffen eine Atmosphäre und sind alles andere als anregend. Aber mit ein paar nützlichen Tipps können Sie selbst die düsterste Kammer in einen lichtdurchfluteten und freundschaftlichen Bereich umwandeln.

Besonders hervorzuheben ist die Auswahl der passenden Farbe, Beleuchtung und des Mobiliars.

Mehr zum Thema