Weinkühlschrank Schweiz

Wein-Kühlschrank Schweiz

Unsere Ausstellung in Dübendorf Der Weinkühlschrank für Ihre Küche bietet Ihnen die Möglickeit, Ihre Getränke bei einer guten Raumtemperatur für Ihre Besucher zu unterbringen. Für jeden Tropfen gibt es eine eigene, individuell einstellbare Serviertemperatur. Für Weißweine liegen die optimalen Temperaturen zwischen 8°C und 12°C, für Rotweine zwischen 14°C und 18°C. Weinkühlgeräte sorgen für eine konstante Raumtemperatur und bewahren die Flaschen vor externen Einflüssen wie Licht und Vibration.

Je nach Anforderung können Sie einen Weintemperaturschaltschrank mit einer Temperierzone für eine Weinsorte oder zumindest zwei separat einstellbare Temperierzonen für die Aufbewahrung von Weiß- und Weißwein aussuchen. Plus 7,7% Mehrwertsteuer, plus 7,7% Mehrwertsteuer, plus 7,7% Mehrwertsteuer, plus 7,7% Mehrwertsteuer, überzeugen Sie sich aus erster Hand von unseren Qualitätsprodukten. Überzeuge dich selbst von unseren Angeboten und unseren vielen anderen Dienstleistungen.

Wein-Kühlschränke

Mit Weinkühlschränken, auch Weinklimaschränken, Weinschränken, Weinlagerschränken oder Weintemperierschränken, wird der Wert des Weins unter optimalen Voraussetzungen und für die richtige Trinktemperatur gespeichert. Wenn also beide Weinsorten aufbewahrt werden sollen, ist es ratsam, auf die unterschiedlichen klimatischen Zonen zu achten. Entscheidend für eine Weinflasche mit Naturgummikorken ist eine Luftfeuchte zwischen 50% - 80%, auch bei guter Luftumwälzung und Frischluftzufuhr, am besten mit einem Aktivekohlefilter, der geruchsbelastende Stoffe aus der Raumluft ausfiltert.

Mit der Flaschenanzahl wird die Größe des Weinkühlschrankes bestimmt. Es gibt kleine Klimaschränke für nur wenige Weinflaschen, bis hin zu Unterschränken mit einer Kapazität für 100 oder.

Selektionskriterien Wein-Kühlschränke

Effizienzkategorie: Seit dem Stichtag 31. Dezember 2011 muss für Weinkühlgeräte ein Energieetikett (gemäß ETV 1060/2010) erstellt werden. Gemäss EnV ist dies auch in der Schweiz der Fall. Der Weinkühlschrank ist nach der absteigenden Wirkungsgradklasse aufbereitet. Die Stromaufwendungen in Schweizer Franken über die wirtschaftliche Lebensdauer gemäss den nachfolgenden Annahmen: Energie-Effizienz-Index gemäß VO ( "EU") Nr. 1060/2010: Je niedriger der Preis, um so energieeffizienter das Endgerät.

Schweizerische Energiesteuerverordnung (EnV). Anlage 2.2 mit Vorgaben zur Energie-Effizienz und zum Inverkehrbringen von Kühl- und Gefrierschränken gilt auch für Minibarren. www.energieetikette.ch: Die Energie-Label für Haushaltgeräte, Leuchten und Personenkraftwagen in der Schweiz. Chemische Risikominderungsverordnung (ChemRRRV) der Schweiz. Anlage 2.10. Entscheidung (EU) Nr. 517/2014 des EPA und des Rats vom sechzehnten Quartal 2014 über die fluorierten klimaschädlichen Gase und zur Aufhebung der Entscheidung (EG) Nr. 842/2006 und der Entscheidung (EU) Nr. 1060/2010 der Kommmission vom achtzehnten bis sechsten Quartal 2010 zur Ergänzung dass das EPA des EPA und des Europarats in der Frage der Energieetikettierung von Haushaltskühlapparaten.

Entscheidung (EG) Nr. 643/2009 der Komission vom 21. Juni 2009 zur Umsetzung der Direktive 2005/32/EG des Europaparlaments und des Rats im Bezug auf die Ökodesign-Anforderungen für Haushaltskühlgeräte. EUR-Lex: Suche nach Rechtsakten der EU und anderen als öffentlichkeitswürdig klassifizierten Schriftstücken. Sie ist in den 23 Amtssprachen der EU verfügbar. www.effizientekaelte.ch: Kampagnen von EnergieSchweiz und SVK (Schweizerischer Verband für Kältetechnik) mit Informationsquellen und Richtlinien zur Verbesserung, Renovierung oder zum Bau neuer Kältemaschinen.

Mehr zum Thema