Wasserspender Bakterien

Bakterien im Wasserspender

Die Bakterien vermehren sich, wenn die Wartung nicht perfekt ist. Sammeln Sie Keime und Bakterien im Wasser und im Füllsystem. Kostenloses Herunterladen des BfR mit Hygiene-Tipps /span> Deshalb haben sowohl Unternehmer als auch Betreuer von öffentlichen Anlagen Trinkwasserspendern eingerichtet. Diejenigen, die an die Wasserleitung angebunden sind und so genannte "freistehende". Was Sie bei der Wahl, Einrichtung und Bedienung eines Standgerätes beachten sollten, hat das BAföG im Bereich "Hygienischer Einsatz von Standwasserspendern " zusammengefaßt.

Für Installation, Betrieb, Pflege, Säuberung, Desinfektion und Instandhaltung des Wasserkühlers sind die Betriebsanleitungen des jeweiligen Hersteller zu befolgen. Die Verantwortlichen vom Auftragnehmer in die Handhabung der Wasserspender unterwiesen werden. Instruktionen sollten für Reinheit und Ordnung rund um den Wasserspender Sorge tragen. Ziehen Sie einen Getränkeautomat vor, der keinen leicht erreichbaren Ablaufhahn hat.

Die Bakterien können sich am Ablaufhahn in einem so genannten Biolagefilm absetzen. Und auch das fliessende Bewässerungssystem wäscht sie nicht ab! Die Position sollte leicht zu kontrollieren sein und es sollte auch Raum für die Säuberung und Pflege des Wasserkühlers geben. Unterwiesene müssen den Dispenser regelmässig sauber und desinfiziert haben! Nach jedem Wechsel des Behälters sind die freizügigen Auslaufarmaturen gemäß den Anweisungen des Herstellers zu entleeren.

Im Wasserspender ohne sterilen Luftfilter sollte ein Wassertank nicht älter als 14 Tage sein. In ihrem eigenen wohlverstandenen Sinne sollten die Bediener von frei stehenden Wasserzapfanlagen wesentliche Informationen wie z. B. Reinigen, Containerwechsel etc. aufzeichnen. Für Anlagen, in denen zu befürchten ist, dass viele Wasserverbraucher eine Verteidigungsschwäche haben, z.B. in Krankenhäusern oder Seniorenheimen, rät das Bundesamt für Wasserwirtschaft zum Einsatz von Leitungswasserspendern.

Durch eine regelmässige Mikrobiologie des Gewässers wird die Reinheit des Gewässers überprüft. Weitere Informationen zur Wahl und Bedienung von frei stehenden Trinkwasserzapfsäulen finden Sie unter dem PDF-Download!

Artikel-Nummer und Verpackungsgröße

Prüfgefäß zur Keimbestimmung im Trinkwassersystem des Wasserversorgers. Welche Maßnahmen werden mit dem Bakterientest des Wassersprühgerätes durchgeführt? Eine positive Bilanz weist auf das Vorhandensein von verunreinigtem Abwasser durch Kolibakterien hin. Es kann Ihre eigene Lebensqualität beeinträchtigen. Die Prüfung auf Wasserspenderbakterien gibt Aufschluss über das Vorhandensein von E. coli und Coliformbakterien im Meer. Im Bakterientest kann das Ergebnis nach 48 Std. unmittelbar an der Wasserfarbe im Prüfgefäß ablesen werden.

Mehr zum Thema