Temperatur Weinkühlschrank

Weinkühlgerätetemperatur

Wie hoch sollte die Temperatur von Rotwein sein? Sie erfahren, welche Trinktemperatur für Rotwein optimal ist und wie Sie Ihren Rotwein richtig lagern können. Wein-Kühlschränke sind nicht mehr nur in der Gastronomie zu finden, sondern auch in Privathaushalten.

Weshalb Bereiche mit unterschiedlichen Temperaturen?

Die richtige Aufbewahrung von Weinen ist eine kleine Herausforderung. Wenn Sie Ihre Weinsorten bei verschiedenen Raumtemperaturen aufbewahren wollen, benötigen Sie einen Weinkühlschrank mit mehreren Etagen. Weshalb Bereiche mit verschiedenen Vorlauftemperaturen? Jedes Produkt ist anders. Hierzu gehören unter anderem Lagerfähigkeit, Reifung und Temperatur. Es gibt auch zwei Temperaturunterschiede. Dies ist zum einen die ideale Temperatur für die Langzeitlagerung und zum anderen die optimale Trinkkur für einen Reben.

Die Weinlagerung erfolgt über einen längeren Zeitraum, um sie heranreifen zu laßen oder um im Laufe der Jahre immer wieder einen hochwertigen Ausbau bereit zu haben. Dabei ist eine gleichbleibende Temperatur von Bedeutung. Bei konstanten und großen Klimaschwankungen reagiert der Weißwein sehr schlecht. Dann " atmete " der Rebensaft kräftig und alterte sehr zeitnah. Insbesondere bei Rotweinen ist eine langjährige Lagerfähigkeit gegeben.

Der Lagerort ist zwischen 10 und 14°C. Die Lagerungstemperatur beträgt 10 und 14°C. Die Lagerungstemperatur beträgt 10 bis 14°C. Der Weißwein steht hier am unteren Ende der Tonleiter, während der Rotwein lieber am oberen Ende steht. Die optimale Trinkkennlinie für die meisten Roten Weine ist zwischen 15 und 18°C. Die Temperatur ist sehr hoch. Aber auch bei fruchtig jugendlichen Roten kann es nur 12 bis 13 Grade sein.

Die empfohlene Trinkkur für Weißweine ist wesentlich geringer und beträgt zwischen 7 und 13°C. Die empfohlene Trinkkur für Weißweine beträgt 7 und 13°C. Die Temperatur beträgt 7 bis 13°C. Mit Süßweinen befindet er sich am unteren Ende der Preisskala. Mit zunehmender Trockenheit des Weißweins sollte die Trinkkultur umso besser sein. Diejenigen, die auch trinkfertigen Sekt aufbewahren wollen, sollten hier eine Temperatur von 5 bis 7°C einhalten.

Ein Weinkühlschrank mit einer oder zwei Zonen? Wenn Sie Ihren Wert für eine lange Zeit bewahren wollen, werden Sie vermutlich mit einer Wärmezone zurechtkommen. Insbesondere bei Rotweinen kann die Lagerung sehr lange dauern. In diesem Zusammenhang sind zwei Temperaturbereiche besonders vorteilhaft, wenn Sie Ihren Wert in der Nähe der Trinkwassertemperatur halten wollen. Bei längerer Lagerung ist in der Praxis ein Winzer-Klimaschrank mit nur einer einzigen Temperierzone ausreichend.

Außerdem gibt es Getränkekühlschränke mit mehr als zwei Temperaturbereichen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie auch Sektflaschen bei optimalen Außentemperaturen aufbewahren möchten. Bei allen Wein-Kühlschränken ist die Temperatur-Einstellung sehr einfach. Hierfür kann die Temperatur über die Tasten auf und ab gesteuert werden. Wein-Kühlschränke mit mehreren Temperaturbereichen haben in der Praxis eine Einstellmöglichkeit und Tasten für jede Zone.

Auch interessant

Mehr zum Thema