Schlafzimmer Gestalten

Design des Schlafzimmers

Einrichten und Gestalten leicht gemacht: Wir haben die schönsten Schlafzimmerideen & Bilder für Sie zusammengestellt! Man kann verschiedene Stile verwenden, um ein Schlafzimmer zu schaffen. Wer sich am Ende eines erlebnisreichen Tages an einem ruhigen Ort erholen will, muss sein Schlafzimmer modernisieren.

Schlafzimmereinrichtung, Inspirationen und Fotos

Der Schlafraum - Platz der Ruhe: In unserer Hektik soll das Schlafzimmer eine Ruheoase sein. Eine Rückzugsmöglichkeit, um dem Stress des Alltags zu entkommen, ein ruhiges Lesebuch zu führen, fernzusehen und natürlich einen ruhigen und entspannten Urlaub zu verbringen. Deshalb sollte ein bequemes Doppelbett immer der Beginn sein, wenn es um die Einrichtung des Zimmers geht.

Sie können mit diesem bedeutenden Möbel Ihre persönliche Note zum Ausdruck kommen lassen und einen Blickfang im ganzen Zimmer schaffen - und nicht zu vergessen: die Richtung für eine ruhige Nacht setzen. Schlafzimmerideen & Inspiration: Ein Schlafzimmer kann ländlich, puristisch oder wildromantisch sein. Es liegt letztlich am Individuum, ob man die skandinavischen Akzente setzt oder eher die spielerischen Einzelheiten des französichen Einrichtungsstiles integriert.

Im Bereich Schlafzimmer finden Sie zahlreiche Anregungen für jeden Anspruch. Und wie entwerfe ich mein Schlafzimmer? Die verschiedenen Stile können verwendet werden, um ein Schlafzimmer zu schaffen. Weil der Platz in erster Linie das Individuelle reflektieren soll, ist es wichtig, die eigene Person zu befragen. Anschließend kann über die Farbe der Wand, den Bodenbelag oder die Ausstattung entschieden werden.

Daher sollte man sich vor der Schlafraumgestaltung ebenso die Frage stellen, welche Anforderungen dieser Platz am Ende erfÃ?llen muss. Wenn der Schwerpunkt jedoch auf dem Schlafen liegt, ist es sinnvoll, sich auf ein großes Doppelbett zu konzentrieren. Doch je mehr Sie im Voraus wissen, was Sie wollen, umso leichter können Sie Ihre eigenen Ideen einbringen.

Bei der Neugestaltung oder Neugestaltung eines Gebäudes muss man sich früher oder später die folgende weitere Fragestellung stellen: Wie kann die Gestaltung der Wände das Schlafzimmer komfortabler machen? Vor der Wahl der richtigen Farbe sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie dem ganzen Raum einen neuen Farbauftrag geben oder nur Teilflächen wie die Wände hinter dem Kopfteil des Betts hervorheben wollen - das gleiche trifft auf ruhelose Tapeten zu.

Welchen Fußboden für mein Schlafzimmer? Es gibt jedoch viele gestalterische Möglichkeiten für den Fußboden. Teppiche dagegen sind leicht austauschbar und haben den Vorzug, dass sie den Schall isolieren und die Füsse warmen. Eine bunte oder gemusterte Bettmatte verleiht jedem Schlafzimmer Farben und individuelle Note. Welche Schlafzimmergestaltung liegt mir?

Die Meinungen gehen auseinander, wenn es um die Bequemlichkeit von Wohnideen geht. Da das Interieur so viele Gesichter haben kann wie die Person, müssen Sie nicht nur einen Stil wählen, sondern können mehrere Kombinationen wählen. Eine weitere zu berücksichtigende Größe bei der Gestaltung: die Lage des Bett.

Sollte es am Schaufenster, in der Mitte des Raumes oder an der Mauer sein? So können Sie mit der passenden Ausstattung die Schlafzimmer nicht nur komfortabler gestalten, sondern ihnen auch den Feinschliff geben - am besten mit wenigen, zielgerichteten Bewegungen. Einrichtungstipps: Wenn Sie Ihr Schlafzimmer möblieren wollen, sollten Sie beachten, dass es in der Praxis meist nicht so leicht zu ersetzen ist - deshalb sollten Sie sich immer im Voraus fragen, ob der Kauf auf Dauer sinnvoll ist.

Wenn Sie sich für einfache Möbel entscheiden, können Sie die Dekoration den neuesten Tendenzen entsprechend gestalten, so dass das Schlafzimmer mit einfachsten Hilfsmitteln immer auf dem neuesten Stand ist. Ist es ein kleines oder großes Zimmer? Sind die restlichen Möbel rein oder überlastet? Was für eine Farbe für das Schlafzimmer? Grundsätzlich wirken Grau- und Blau-Töne beruhigend und können daher im ganzen Schlafzimmer eingesetzt werden.

Weil jedoch bestimmte Farbtöne, wie z.B. leuchtendes Rot, das Schlafen nachteilig beeinflussen können, sollten Sie auf sie entweder ganz weglassen oder sie beim Schlafen wenigstens außer Sicht stellen. Blau und Grau in hell eren und dunkleren Tönen geben dem Zimmer eine spannende Ausstrahlung. Wenn das zu monoton ist, können Sie trotzdem farbenfrohe Dekorationen wählen, die leicht zu wechseln sind - zum Beispiel einen frischen Blumenstrauss.

Schlafräume in weiß: Die sicherere, aber keinesfalls abscheuliche Variante sind die weißen Schlafzimmer. Der weitere Vorteil für die weißen Schlafzimmer ist, dass sie sehr leicht zu individualisieren sind. Weiss eröffnet den Freiraum, beleuchtet die dunklen Winkel und lässt Freiräume für kreative Ideen entstehen. Wer ein ganz und gar weisses Schlafzimmer für zu unfruchtbar hält, sollte ein helles Glanzlicht setzen: einen rosa Stuhl, ein farbenfrohes Foto oder ein ausdrucksstarkes Kopfkissen auf dem Sofa.

Die weißen Schlafzimmer sind besonders geeignet in meeresnahen Wohnhäusern - vor allem in Kombination mit Blaustreifen und Zubehör. Möblieren Sie kleine Schlafzimmer: Inspirationen für die Ausstattung eines kleinen Schlafraumes zu bekommen, kann eine große Aufgabe sein. Hierbei kommt das Motto "Weniger ist mehr" zur Anwendung: Eine Reduktion der Ausstattung macht den Saal viel grösser als einen überfüllten Saal.

Eine weitere Kunst besteht darin, sich an einer Farbpalette zu orientieren, da sie den Saal visuell vergrößert. So wie Spiegel den Platz erweitern, verlängern Querbänder ihn auch. Bei ausreichendem Lagerraum wie Regale, Kisten auf dem Fußboden oder Bettboxen kann die Ordnung permanent aufrechterhalten werden. Auch in kleinen Zimmern raten wir davon ab, große Motive zu verwenden - lieber einfarbige oder kleine Motive.

Welchen Style für mein Schlafzimmer? Moderne Schlafzimmer: Ein moderner Schlafraum kann nur mit Rücksicht auf gegenwärtige Strömungen definiert werden. Damit sich der Saal immer den neuesten Entwicklungen anpasst, ist es empfehlenswert, auf die bewährten klassischen Elemente zu vertrauen und nur Teile wie eine Tapeten-, Teppichboden- oder Wandbilder zu wechseln.

Grundsätzlich erlauben die weißen Wandungen jedoch den grössten Freiraum für Versuche. Ungewöhnlicher Stil: Wenn eine einfache Ausstattung auf lange Sicht ihren Charme verlieren sollte, sollten Sie ein ungewöhnliches Schlafzimmer wählen. Doch um den Schlafrhythmus nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie in Gegenden schöpferisch sein, die beim Schlafen nicht direkt sichtbar sind.

Egal ob Betten - oder Einbauschränke - beim Design eines Schlafraumes im Landhaus-Style sollte kein Stück des Holzes fehlen. Natürlich gibt es auch hier eine große Auswahl an Einbauschränken. Klassisch: Ein Klassiker unter den Schlafzimmern ist zeitlos und elegant gestaltet. Charakteristisch: Die erprobte, fast unzerstörbare Verbindung von Schwarz und Weiss sowie verschiedenen Grautönen. Bei der klassischen Möblierung geht es darum, ein stimmiges Ambiente zu kreieren.

Scandinavian Style: Scandinavian Schlafzimmer sind funktionell und verbreiten ein dezentes Etwas. Weil in den nordischen Staaten ein reduzierter Entwurf das A und O ist, sollte der nordische Style daher vor allem durch die Farbe Weiss und Maximalgrau, geometrische Formgebung und den Naturwerkstoff Wald auszeichnen. Kennzeichnend sind weisse oder unbehandelte Möbel aus Hölzern sowie Erdfarben.

Auch interessant

Mehr zum Thema