öko test Matratzen

Öko-Testmatratzen

Viele Kindermatratzen haben unseren Schadstoffprüfungen standgehalten. Der Matratzen-Test von Stiftung Warentest und Ökotest online. matratze-test Welche Matratze am besten geeignet ist, hängt immer vom jeweiligen Körperbau ab. Matratzen werden ebenfalls immer wieder durch den Öko-Test getestet und bewertet.

Matratzen: Testsieger at Öko-Test and Foundation warnt vor dem Todays

Am besten schlafen Sie auf den Testsieger-Matratzen von Öko-Test und der Stiftung Warentest. Ihre Matratzenqualität beeinflusst Ihren Schlafrhythmus. In liegender Position paßt sich eine gute Liegematratze Ihrem Organismus an, so daß der Stoff nicht in den Schwerpunkt gepreßt wird. Auch sollte man nicht zu weit in die Liegefläche sinken, da dies die Bewegungsfreudigkeit beeinträchtigt und den Schlafrhythmus beeinträchtigt.

Grundsätzlich ist es von Bedeutung, dass die Isomatte schadstofffrei ist, da Sie täglich einige Zeit auf der Isomatte verbringen. Öko-Test beurteilt in erster Linie den Sitzkomfort und die Umweltverschmutzung, während es bei der Stiftung Warentest auch auf die Langlebigkeit und die Belastbarkeit beim Einkauf und bei der Beförderung der Matratzen ankommt. Der Öko-Test beurteilt die Faktoren Biegestabilität, Punkt-Elastizität, Schulterzonenwirkung, Körperzonenunterstützung und Exposition gegenüber fragwürdigen Substanzen.

Demgegenüber werden bei Stiftungs-Warentest Liegenschaften, Haltbarkeit, Abdeckung, Handhabung, Erklärung und Werbemittel betrachtet. Der Öko-Test hat die Matratzen zum letzten Mal im Jahr 2013 getestet, während die Stiftung Warentest Testergebnisse für 2017 und 2018 sind. Wir raten aus Umweltgründen und wegen der möglichen Verschmutzung durch Kunststoffe zum Kauf von Matratzen aus natürlichem Latex (= Naturkautschuk) oder Latex-Kokosnuss.

Der Öko-Test prüft sieben von zehn Matratzen mit der Note "gut". Testsieger Öko-Test: Die Röwa Legra Topas, mittel (online z. B. bei ** schöne-träume.de kaufen) ist Sieger im praktischen Test und in der Gesamtbewertung. Testsieger in der Kategorie Testsieger in der Kategorie Testsiegerin: Testsiegerin in der Kategorie Bodyguard von Bet1. de (online z.B. bei** Amazon).

Die Prüfung im Jahr 2017 bestätigt das Topergebnis, das der Leibwächter als Testsieger des Jahres 2015 mit 1,8 erreichte. Das ist das bisher höchste Resultat der Stiftung Warentest für eine Bettmatratze. Testsieger in der Kategorie Testsieger 2018: 2018 war das günstigste der geprüften Modelle: Die Viscoschaummatratze Novitesse Memolux 90 Ampullen von der Firma ADDI NORDS belegte mit 2,2 den ersten Rang in der Rangliste.

Der Nachteil ist, dass Latexmatratzen teuerer sind als Kaltschaummatratzen, aber Naturlatexmatratzen nicht auf Öl-Basis. Von den neun geprüften Latexmatratzen werden vier von Öko-Test empfehlen. Testsieger Latexmatratzen bei Öko-Test: Im Praxistest von Öko-Test erhielten die Matratzen "Elza Form Pur Medium" und "Sembella Belair Clima Naturop. Lana" die Bestnote 1,8.

Der " Allnatura Supra-Comfort Naturlatex " (online z.B. bei** Allnatura) hat eine ähnliche gute Eigenschaft mit einem Resultat von 1,9. Fast alle Matratzen werden für den oft recht harten Überzug beanstandet, der die Auswirkung des Matratzenkernes reduziert. Im Jahr 2018 prüfte die Stiftung Warmentest auch die Latexmatratze. Obwohl beide Sieger im Test mit ihren Liegenschaften überzeugten, ist der darin befindliche Kautschuk kein Naturgummi und beruht daher auf Rohöl.

Testsieger im Test für das Jahr 2018: L4 Matratzen von Selecta, z.B. Dormando oder schöne-träume.de. Matratzen aus morgedalem Latexprodukt von** Ikea: Neben einigen Baumwollkomponenten ist auch diese Liegematratze aus Kunstlatex (Polyether) gefertigt. In einem weiteren Test für Kinder-Matratzen haben sich auch zwei Latex-Matratzen mit der Gesamtnote "gut" durchgesetzt - sie setzen sich aus natürlichem Latextyp und Latex-Kokosnuss zusammen.

Neben dem Ergebnis des Tests sollten Sie beim Neukauf einer neuen Liegefläche Ihr persönliches Gefühl einbeziehen. Weil die Ansprüche an eine Bettmatratze sehr unterschiedlich sind, sollten Sie vor dem Einkauf immer eine Bettmatratze ausprobieren! Abhängig von Körpergewicht und Körpergröße kann eine Liegefläche sanfter oder schwerer sein. Für Menschen mit einem großen Schulterbereich oder einem großen Beckens ist die Anpassbarkeit in den korrespondierenden Bereichen besonders wichtig: Eine körpereigene Massagematratze fördert die Blutzirkulation, da das Körpergewebe weniger stark belastet wird.

Damit Sie Ihre Liegefläche so lange wie möglich benutzen können, sollten Sie sie gut aufpassen. Durch regelmäßiges Drehen oder Belüften der Liegefläche kann Schimmelbefall verhindert werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema