Möbeldesign

mobiliendesign

Das Möbeldesign: zwischen Ästhetik, Technologie und Mode. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "furniture design" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Einfluss der Modewelt auf das Möbeldesign Karo-Muster sind in der Mode - bei der Wäsche und jetzt auch bei der Möblierung. Mehr und mehr Modefirmen offerieren mittlerweile auch eigene Einrichtungsgegenstände. Berlins / Wien - Moden und Wohnen haben viele Anlaufstellen.

Oftmals bewegen sich die Tendenzen von der Kleidungsstücke bis zur Möblierung - so sind beispielsweise sowohl Streifen- als auch Karomuster gefragt.

Das ist ein großer Erfolg - denn: "Luxusmarken wie Erems transferieren auch ihren eigenen Qualitätsstandard in der Modebranche auf ihr Möbeldesign", erläutert Christiane Varga, Expertin für Wohntrends am Zukunftinstitut Österreich. "Die einwandfreie Verarbeitungsqualität von qualitativ hochwertigen Ledern, zum Beispiel in der sagenumwobenen Kelly Bag, zeigt sich auch in der Möbelserie des traditionellen Hauses.

"Beste Lederqualität, hohe Verarbeitungsqualität und edle Formgebung kennzeichnen alle Gegenstände von HERMES MAISON sowie ihren Verwendungszweck als Luxusgüter: So gibt es beispielsweise nur einen Getränkeschrank, einen anderen nur für den Schuh. Im Jahr 2014 wurden die Lampen Pantograph und Harnis von Michele de Lucchi hinzugefügt, und Philippe Nigro erweiterte die Kollektion mit seinen Möbel- und Stoffdesigns um die Kollektion I. A. d' Hermanès.

"Das Mobiliar ist sehr unauffällig. Es stört nicht. "Aber die Vorstellung, dass ein Möbelstück und das Hermes zusammen passen, ist nicht ganz neu: Die Möbelsammlung 2010 blickte auch schon lange zurück: Der Art Deco-Designer Jean-Michel Frank, Stern der 1930er Jahre, hatte bereits zu seinen Lebzeiten Geschäftsbeziehungen zu Eremès, und so war es logisch, seine Tabellen, Pulte und Bildschirme zu bearbeiten.

Zum hundertsten Mal gab der Möbelentwerfer Hans J. Wegner dem Carl Hansen & Søn -Teams die Möglichkeit, seine Produkte auf ungewöhnliche Weise zu feiern: Der dÃ??nische Verarbeiter verlegte einige seiner bekanntesten EntwÃ?rfe - den Wishbone Chair und den dreibeinigen Shell Chair, das CH163 Sofa - in die gestreiften Stoffe des Modedesigners Paul Smith.

"Pfadner ist einer der Lieblingsdesigner von Paul Smith", erläutert Knud Erik Hansen, CEO von Carl Hansen & Søn. Zum einen werden die begrenzten Arbeiten zu einer Huldigung an Pfadner, zum anderen übertragen sie die Möblierung mit den Smithstreifen ins Hier und Jetzt. Im Jahr 2014 bedeckte Zanotta es mit einem karierten Muster - das für Kleidung modisch war - und passte zu Anna von Shevens neuem Sofabett.

Der Flow Hocker von Jean-Marie Massaud für MDF ist jetzt auch im karierten Muster erhältlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema