Holzarten für Tische

Holzsorten für Tische

Produktionsmöglichkeiten: Tischplatten, Tischgestelle, Tische, Kastenmöbel Mögliche Formen: Die Tische werden aus folgendem Massivholz gefertigt:. Esszimmertische nach Maß werden aus verschiedenen Hölzern gefertigt, die alle aus Europa und dem amerikanischen Kontinent stammen. Spitzenqualität für feinste Tische. Gesucht für Schlafzimmermöbel, Schranktüren und Tische.

Tisch- und Stuhlkollektionen von Apple

Neben individuellen Designermöbeln und modernem Wohnaccessoire ergänzen wir diese mit ausgefallenen Einrichtungskonzepten, aktuellen Wohntendenzen und Einfällen. Individuell gestaltet für das exklusive Leben! Ausdrucksstarkes und luxuriöses Material werden in unseren Designtischen, Sitzgelegenheiten, Aufbewahrungslösungen und Wohn-Accessoires zu imposanten Unikaten von hoher Wertigkeit kombiniert. Absolutes Glanzlicht unter den Designmöbeln sind unsere Charakter-Tische: sensationelle Einzelstücke - vom Ess- und Arbeitstisch bis zum Konferenz- oder Restauranttisch.

Es werden Unikate mit einem unverwechselbaren Stil hergestellt! Mit unseren zahllosen Kombinationsmöglichkeiten bestimmen Sie selbst, welche Platte und welches Gestell Sie mitbringen. Holzsorten mit lebendigem Charme aus großen Stämmen oder hervorragender Qualität sind unsere Spezialität. Die Kombination von Vollholz mit modernem Edelstahl und natürlich auch die Herstellung von klassischen Massivholztischen oder komfortablen Tischen mit Auszugsmöglichkeiten.

Holzart

Vollholz als natürliches Produkt ist gekennzeichnet durch Farbunterschiede und durch wachstumsinduzierte UnregelmäÃ, natürliche Äste, Verklebungen, unterschiedliche Konstruktionen, kleine Holzsprünge. Die Tische nach Maß werden aus folgendem Vollholz gefertigt: Detaillierte Informationen zu jeder Holzart sollen Ihnen die Wahl des passenden Holzsortiments vereinfachen. Auch Eiche in einem besonders wildem Sortiment.

Dieses enthält bewußt eine lebendige Narbung, natürliche Astlöcher, kleine Sprünge, die von uns mit biegsamem dunkel gefärbtem Kunstharz hergestellt werden ausgefüllt Das ist kein schlechteres Eichenholz, sondern eine Sorte, die vor allem für Naturliebhaber interessant ist. Damit ein gutes Bild von einem Möbelstück aus "Wildeiche" entsteht, ist viel Fingerspitzengefühl bei der Wahl und Zusammensetzung des Materials vonnöten.

Holzart

Jeder Teil des Holzmaterials ist ein Unikat in Bezug auf Struktur, Farben und Wiederstandsfähigkeit. Ebenso sind Massivholzmöbel stets ein Unikat, denn der Naturwerkstoff Holz hat immer seinen eigenen Charakterbestand. Das Charakteristikum des Holzmaterials wird von mehreren Faktoren beeinflusst: Jede Holzart hat gewisse Eigenschaften, aber auch die Lage des Baums, von dem das Material abstammt.

Es gibt immer Farb- und Maserungsunterschiede zwischen zwei gleichartigen Holzmustern. In Europa stammt das Eichenholz meist von der Stieleiche, die wir auch als German Oak bezeichnen. Sie ist sehr fest, äußerst haltbar und hat eine sehr schönes, lebhaftes Korn.

Das macht es zu einem kostbaren und vielseitig verwendbaren Baum. Eine interessante Besonderheit des Eichenholzes ist der so genannte Spiegeldesign. Dabei handelt es sich um Lichtstreifen, so genannte medulläre Strahlen, die rechtwinklig zur Faser laufen. In der Produktion einer Platte werden die Marmorstrahlen durch Tangentialschnitte getrennt, was zu sehr dekorativen Mustern führt.

Dieses Sortiment hat natürliche Eigenschaften wie Astausbrüche, kleine Sprünge und ein ausgeprägtes Farbspiel im Stamm. Das Ergebnis ist eine prägnante und expressive Struktur der Platte. Astausbrüche und Brüche werden immer mit schwarzer Wachsspachtelmasse gefüllt. Eichenholz in Premium-Qualität ist Eichenholz, das weitestgehend ohne natürliche Merkmale wie Astrisse ist. Die Räucherung von Eichenholz bewirkt eine Reaktion der Tannine des Holzes und führt zunächst zu einer dunkleren und weniger homogenen Fläche.

Zur Erzielung einer gleichmäßigen, tiefdunklen Fläche ist die Platte zudem mit einer schwarzen Ölung versehen. Die Walnuss hat ein nobles, hochwertiges Edelholz, das durch eine schöne, satte Farbe bestechen. Die teils schwarzbraunen Hölzer mit ihren trübe Struktur haben eine subtile, aber spannende Narbung. Bei unseren Massivholztischen und -platten wird amerikanischer Walnuss, auch Schwarznuss genannt, verwendet.

Verglichen mit dem Walnussbaum ist der Walnussbaum etwas stärker dunkel im Kern und hat eine etwas gleichmäßigere Narbung. Eine schöne strukturelle Eigenschaft von Walnuss ist das leichte, gelbe Splintholz, welches eine charakteristische Fläche bildet. Die Auswahl der Einstufung ist daher eine reine Ästhetikmaßnahme. Die natürlichen Merkmale wie Astausbrüche in der Platte werden auch bei der Klassifizierung von Nussbaumholz verwendet.

Das Ergebnis ist eine einheitlich dunklere Oberfläche mit einer schönen, ausdrucksstarken Narbung. Das helle Splintholzteil wird nicht bearbeitet, die Platte wirkt im Ganzen düsteren. Astausbrüche und Brüche werden immer mit schwarzer Wachsspachtelmasse gefüllt. Bei der Sortierung Nussbaumzweig mit Splint verwenden wir neben den charakteristischen Ästen auch das leichtere Splintholz im Tisch.

Der Gegensatz verleiht der Platte eine expressive Anmutung und ein lebendiges Aussehen. Astausbrüche und Brüche werden immer mit schwarzer Wachsspachtelmasse gefüllt. Bei der Sortierung wird das leichte Kernholz, das den schwarzen Nussbaum umschließt, abgetragen. Auch Verzweigungen und Brüche werden so weit wie möglich ausgesondert. Dunkle und homogene Oberflächen der Platte in Walnuss-Premiumoptik, die tiefen Maserungen sorgen für eine noble Ausstrahlung.

Asche ist ein massives, sehr schweres Hartholz im Farbenspektrum von hellgrau bis weißlich gelb. Kennzeichnend für die Asche ist ihre Ringporosität, so dass die Jahrringe sehr gut zu unterscheiden sind. Eschenholz ist aufgrund seiner sehr guten technischen Beschaffenheit eines der hochwertigsten Hölzer in Mitteleuropa. Eschenholz ist daher ideal für Werkzeuggriffe, Sportartikel und auch als Tonholz für das Musikinstrumenten.

Das dunkelere Schnittholz wird nicht für die hochwertige Sortierung von Asche verwendet. Das Ergebnis ist eine gleichmäßige, glänzende, feine Unterlage. Durch die graue, geölte Fläche erhält das Aschekorn an Kontur und Ausprägung. Streng genommen ist sie die gewöhnliche europäische Rüster mit einem wunderschönen, hellbraun-roten Unterholz.

Ulmen im engen Sinn beziehen sich auf den Stamm, während das geschnittene Schnittholz als Ulmenbaum bekannt ist. Er ist ein harter und langlebiger Werkstoff. Die Ulmen-Dekoration ist eine der visuell interessanten Holzarten Europas. Bei der Premium-Sortierung wird weitgehend astarmes Ulmenholz gewählt. Die Abbildung der Druckplatte zeichnet sich durch ein feines Korn aus, das in langgestreckten wellenförmigen Linien verläuft.

In der Regel passt die Verbindung von Eichenmöbeln und einem Eichentisch perfekt zusammen. Eine kontrastierende Präsentation des Tischs ist für viele Bereiche ideal. Tische aus hellem Nussbaumholz sind auf hellem Boden sehr beliebt. Weisse Mobel mit minimalistischem, klarem Dekor sind oft besonders gut zur Verbindung mit astreichem oder Splintholz geeignet.

Mehr zum Thema