Geldkassette Feuerfest test

Feuerfestigkeitsprüfung der Geldkassette

Wenn Sie auch Dokumente darin schützen wollen, sollte die Kasse feuerfest sein. Dokumentenkassetten-Test & -Abgleich " Top 10 im Jahr 2018 Es gibt sowohl im Privat- als auch im Geschäftsfeld viele Belege und Belege, die besonders zu schützen sind. Unternehmensaufzeichnungen müssen zudem in einer Form aufbewahrt werden, die einen optimalen Brandschutz, Wärme- und andere Schutzmaßnahmen gewährleistet. Es gibt mehrere Methoden, mit denen Sie Dateien auf sichere Weise ablegen können. Einerseits können Sie die Belege im Safe und in der Kasse aufbewahren, andererseits können Sie auch eine Dokumentenbox aussuchen.

In ihren Abmessungen hebt sich diese spezielle Dokumentenschachtel bereits von der traditionellen Geldkassette ab. Er ist so groß, dass man darin komfortabel und komfortabel Belege im Format DIN A 4 oder DIN A 5 ablegen kann. Aber damit Ihre Texte hier wirklich in den besten Händen sind, ist es denn wirklich notwendig, dass Sie die passende Dokumentkassette einkaufen? Doch welche Voraussetzungen gibt es für die Lagerung von Dokumenten und welche Sicherheitsniveaus muss eine solche Tresor?

Muß es feuerfest, wasserfest oder verschließbar sein? Vor dem Kauf einer Dokumentkassette sollten Sie wissen, wie man ein gutes Design erkennt. Nicht selten stellen Laie Geld- und Dokumentenkassetten gleich. Beide sind jedoch voneinander abweichende Ausführungen, die auch für andere Anwendungsbereiche konzipiert sind. Die Dokumentkassette kann mit einem Kombinationsschloss oder einem normalen Schliesszylinder verschlossen werden, so dass unbefugten Personen kein leichter Zugang zu den Dokumenten gewährt wird.

In der Regel ist die Dokumentkassette mit Kombinationsschloss ein höheres Maß an Sicherung, da sie nur mit einem individuellen Kombinationscode geöffnet werden kann. Wenn eine Dokumentkassette feuerfest ist, wird sie oft als Feuerschutzkassette bezeichnet. Dieser ist überwiegend im A4-Format verfügbar und verfügt mit Abmessungen von über 31 x 21 cm über ausreichend Stauraum für Dokumente.

Bei einem Brand sind die wichtigen Unterlagen bestens aufbereitet. Durch ihre kompakte Größe ist die Dokumentkassette ideal für den Gebrauch im privaten Bereich und in Betrieben. Kleine Varianten wie die brandsichere, wasserfeste DIN A5-Dokumentenkassette sind für den privaten Haushalt ausreichend. Bedeutende Privatdokumente wie Heirats- und Geburtsurkunden werden ausschliesslich im Format DIN A5 ausgegeben und können hier knitterfrei und unbedenklich verwahrt werden.

Sie haben in der Regel mehrere Schichten im Inneren, so dass Sie Ihre Dateien gut sortieren können. Insbesondere Firmen verwenden neben privaten Haushalten auch Dokumentkassetten. Dabei wird auch hier besonders darauf geachtet, dass die Dokumentkassette feuerfest ist. In vielen Fällen werden Dokumentkassetten auch in Schränken eingesetzt, um einen noch höheren Schutzgrad zu gewährleisten.

Zusätzlich zu den Klassikern, in denen Sie die Unterlagen ablegen können, gibt es einige Varianten, die Raum für Hängeregister bereitstellen. Anmerkung: Dies ist besonders nützlich, wenn Sie große Mengen von Dokumenten speichern wollen. Für Firmen, die in der Regel von mehreren Dokumentkassetten abhängig sind, sind die Stapelversionen sehr sinnvoll. Wenn Sie auf der Suche nach den richtigen Dokumentkassetten für Ihre Bedürfnisse sind, sollten Sie zuerst einen Blick auf den Test der Dokumentkassette werfen.

Dabei werden unterschiedliche Typen untereinander abgeglichen. Besonders im Hinblick auf die Verschließtechnik und den Innenausbau ist ein Abgleich lohnenswert. Es gibt nicht bei allen Herstellern unterschiedliche zwischengeschaltete Böden für den Einsatz im Innenraum. In den Zusammenfassungen der Prüfberichte zeichnen sich insbesondere die Honeywell-Dokumentenkartusche, die Sentry-Dokumentenkartusche und die Tchibo-Dokumentenkartusche aus: Ist nach einem Honeywell-Feuer ein Austausch erforderlich, gewährt der Produzent eine lebenslange Warranty.

Die Dokumentkassette wird nicht nur im Online-Shop verkauft. Darüber hinaus ist ein umfangreicher Kostenvergleich lohnend, da Sie die Models oft zu besonders günstigen Preisen im Internet erwerben können. Ähnlich wie bei Safes sind die Sicherheitsebenen eines der bedeutendsten Selektionskriterien für Urkassetten. Je nach Ausstattungsdetail wird zwischen unterschiedlichen Sicherheitsniveaus und Ausführungen differenziert.

Es gibt keine der beiden Gefahrenstufen, wodurch hier streng zwischen betonierten und gemauerten Safes unterschieden wird. Das Sicherheitsniveau gilt ausschliesslich als Konstruktionsspezifikation. Die Tests verwenden unterschiedliche Tools, um einen Raubüberfall zu unterdrücken. Die beiden Sicherheitsniveaus S1 und S2 basieren ebenfalls auf dieser Kategorie.

Entsprechen die Arbeitsschutzschränke, Dokumentkassetten und Tresore diesen Sicherheitsstandards, sollte die gewonnene Erfahrung durchgängig gut sein.

Mehr zum Thema